Die erste closed-loop Yogamatte

  • Nutzung einer Ressource, die es auf dem Planeten bereits im Überfluss gibt anstelle von begrenzten natürlichen Ressourcen. Ca. 1,5 kg an Schaumstoff-Resten finden neues Leben in einer hejhej-mat

  • Am Ende des Produktlebenszyklus wieder recycelbar. Yogamatte endet nicht als Müll in unserer Natur

  • hejhej-mats verringern die Menge an Plastikmüll mit jeder verkauften Yogamatte

  • Produktion in Deutschland

  • Ausschließliche Nutzung von recycelten Materialien für  Versandmaterialien und klimaneutraler Versand

  • 1€ jeder hejhej-mat geht an die soziale Initiative Earthchild Project

  • Logos werden in Zusammenarbeit mit einer Werkstätte für Menschen mit Leistungseinschränkungen aufgenäht

IMG_5052.jpg